Campingplatz am Meer in Holland

An der ca. 450 km langen Nordseeküste finden Sie unzählige Campingplätze an den schönsten Badeorten. Doch keiner liegt so einzigartig wie Strandcamping Duinoord. Hier machen Sie Campingurlaub am Meer mitten in den Dünen. Camping Duinoord befindet sich im Norden der Insel und bietet traumhaft schöne Zelt- und Stellplätze. Das ist Strandurlaub am Meer!

Camping am Meer in Holland

Camping Duinoord bietet 2500 Zeltplätze am Meer mitten in den Dünen. Von hieraus befinden Sie sich in 5 kurzen Gehminuten auf dem schönen Strand von Ameland. Zur anderen Seite hin grenzt der Camping an ein bewaldetes Stück der Insel, das sich hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge oder Fahrradtouren eignet. Machen Sie Camping am Meer auf einem kleinen oder großen Zeltplatz, mit oder ohne Strom. Wenn Sie mit dem Wohnwagen anreisen machen Sie Urlaub auf einem geräumigen Stellplatz mit Stromanschluss. Auf Campingplatz Duinoord am Meer finden Sie darüber hinaus ein gutes Restaurant, einen Fahrradverleih und einen Campingladen, in dem Sie täglich frische Brötchen kaufen können.

Urlaub am Meer auf Ameland

Camping bei Campingplatz Duinoord am Meer auf Ameland ist ein einzigartiges Campingerlebis. Hier machen Sie Urlaub zwischen den Dünen, direkt am Meer. Feiner sauberer Sandstrand wartet direkt vor der Tür auf Sie. Ameland ist ca. 27 km lang und bietet viele tolle Fahrradwege über die ganze Insel. Fahren Sie am Meer entlang, durch bewaldete Stücke der Insel und legen Sie Stopps in den lebhaften Dörfern ein. Bei Ebbe ist eine Wattwanderung ein tolles Erlebnis. Wer kann schon behaupten einmal auf dem Meeresboden spazieren gewesen zu sein? Besuchen Sie auch den rot-weißen Leuchtturm, der immer als schönes Fotomotiv herhält oder genießen Sie den umwerfenden Ausblick von Düne “De Oerder Blinkert”, der höchsten Düne von Ameland.

Beste Reisezeit für Camping am Meer in Holland

Camping auf Ameland macht man am besten zwischen April und September. Wer dazu noch im Meer schwimmen gehen möchte, sollte im Juli und August buchen. Dann erwärmt sich das Wasser auf ca. 20° C. Halten Sie aber immer im Hinterkopf, dass Sie auf einer Insel das Wetter nie genau vorhersagen können. Hier gilt die Devise: morgens den Kopf aus dem Zelt stecken und schauen, was der Tag bringt.